Download Canossa: Entlarvung einer Legende. Eine Streitschrift by Johannes Fried PDF

By Johannes Fried

Canossa conflict keine Wende. Canossa führte zu keiner Entzauberung der Welt. Dieses Canossa conflict ein Mythos, eine Legende. Tatsächlich schlossen Papst Gregor VII. und König Heinrich IV. in Canossa einen Friedensvertrag. Erinnerungsunkritische Kritik wollte diesen Pakt in Zweifel ziehen, als „neue Legende“ voreilig dem Vergessen überantworten. Die vorliegende Streitschrift setzt sich mit dieser Kritik auseinander und zeigt, wie auch die gegenwärtige Geschichtsforschung der Modulationsmacht des Gedächtnisses ausgeliefert ist und damit zu Fehlurteilen führt. Sie verweist auf wesentliche Inhalte und Ziele des Vertrags von Canossa, den wechselseitigen Schutz der Ehre von Papst und König, die angestrebte Konsenserneuerung im Reich der Deutschen, zeigt aber auch sein Scheitern durch die Uneinigkeit der Führungseliten dort und in der Lombardei. Nicht Heinrichs Rekonziliation in Canossa, nicht die Kirchenreform, kein nach Weltherrschaft greifender Papst brachten die Wende, den Auftakt zu einem durch annähernd dreihundert Jahre immer wieder erneuerten, konfliktträchtigen Gegenkönigtum im römisch-deutschen Imperium, sondern interne Konflikte, der Hader unter den Deutschen.

Show description

Read Online or Download Canossa: Entlarvung einer Legende. Eine Streitschrift PDF

Similar germany books

Seven Lies

Submit yr observe: First released January 1st 2005
-------------------------

Stefan Vogel, a tender guy growing to be up within the former East Germany, longs for romance, glory and freedom - yearnings that categorical themselves in a lifelong fable of going to the USA. The hopeless son of an formidable mom and a sort yet unfortunate diplomat, Stefan lurches among his budding, covert pursuits - ladies and Romantic poetry - to discover himself embroiled in dissident politics, which oddly turns out to provide both.

In time, via a chain of blackly comedian and more and more harmful manoeuvres, he contrives to make his fable come precise, discovering himself not just within the nation of his desires, but in addition married to the lady he idolises. the USA turns out every thing he anticipated and in the meantime his secrets and techniques are adequately locked away in the back of the Berlin Wall.

A new lifetime of unbounded bliss turns out to were granted to him. after which that existence starts to disintegrate. ..

German Social Democracy and the Rise of Nazism

German Social Democracy and the increase of Nazism explores the failure of Germany's biggest political occasion to stave off the Nazi risk to the Weimar republic. In 1928 individuals of the Social Democratic get together (SPD) have been elected to the chancellorship and hundreds of thousands of nation and municipal workplaces. yet regardless of the party's obvious strengths, in 1933 Social Democracy succumbed to Nazi energy with out a struggle.

Die neue arabische Welt. Geschichte und politischer Aufbruch

Die arabische Welt im UmbruchDie arabische Welt ist im Umbruch. Nach Jahrhunderten der Unterdrückung wagen die arabischen Völker die Selbstbefreiung, fordern Demokratie und soziale Gerechtigkeit. Aber wie kam es, dass der Nahe Osten und Nordafrika so lange in Perspektivlosigkeit verharrten? Dass trotz Rohstoffreichtums die Staaten dieser zone meist unproduktiv sind und die Bevölkerung unter Armut und mangelnder Bildung leidet?

Genius, Power and Magic: A Cultural History of Germany from Goethe to Wagner

Sooner than unification in 1871, Germany was once a free selection of variously sovereign principalities, nurtured on deep concept, high-quality track and difficult rye bread, a little missing in cultural unity. but among the top of the Thirty Years warfare and unification below Bismarck, Germany turned the land of philosophers and poets, writers and composers.

Extra info for Canossa: Entlarvung einer Legende. Eine Streitschrift

Example text

Die jüngste Zusammenstellung durch Althoff, Noch einmal, passim. Steffen Patzold, Die Lust des Herrschers. , hrsg. von Gerd Althoff (Vorträge und Forschungen 69), Ostfildern 2009, S. 219–53 legte eine abweichende Beurteilung vor, in der er zu Recht auf das vergleichsweise späte und bei der Interpretation zu berücksichtigende Erscheinen dieser Nachrichten verwies. Ed. Holder-Egger S. 101,7–13. Annales Altahenses maiores zu 1072, ed. Edmund von Oefele, MGH SS rer. Germ. [4] S. 84. Differenzen: Berthold zu 1073 ed.

Vgl. dazu unten S. 122–123. Unauthenticated Download Date | 6/13/16 1:27 PM 38 2. Erinnerungsunkritische Kritik schreibt die Legende fort Jener Leserbriefautor konzentrierte sich freilich, jedenfalls vordergründig, wie seine Zitate belegen, auf „eine kritische Prüfung“ eines an kein Fachpublikum gerichteten Zeitungsartikels, kaum merklich indessen des ihm nicht unbekannten wissenschaftlichen Aufsatzes, der jenem Artikel zugrundelag. Ich muß mich diesem Kritiker ausführlich zuwenden, eben weil er schon in dem Leserbrief und noch wortreicher in dem DamalsArtikel die von mir entwickelte Memorik in Bausch und Bogen in Frage gestellt hat, mithin die durch definierte Kriterien kontrollierte Erinnerungskritik.

Pauls Ausdrucksweise aber gibt eine Stufe kanonistischen Denkens zu erkennen, wie sie zu Gregors Zeit noch gar nicht betreten war. Von einer „Prüfung und Untersuchung“ indessen, „ob Heinrich noch rechtmäßig König sein könne“, handelte Paul an dieser Stelle nicht60; und die Reichsgeschichte nach dem Treffen von Canossa betrachtete er ohnehin nicht sonderlich ausführlich. Immerhin erwähnte er die 57 58 59 60 Vgl. Franz-Josef Schmale in: Wilhelm Wattenbach – Franz-Josef Schmale, Deutschlands Geschichtsquellen im Mittelalter.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 16 votes